Burger-Buns, Brötchen für Hamburger

Zutaten

  • 150 ml lauwarmes Wasser
  • 50 g Vollmilchpulver
  • 50 g Butter, leicht geschmolzen
  • 1 ½ EL Zucker
  • 4 g trockene Hefe
  • 350 g Weizenmehl Typ 405 oder 550
  • ¾ TL Salz
  • 1 Ei

Zusätzlich für die Glasur

  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch
  • Sesam
  • Backpapier

Zubereitung
In einer Schüssel leicht geschmolzene Butter, lauwarmes Wasser, Milchpulver und Zucker verrühren. Ei und Salz zufügen.
Trockenhefe mit dem Weizenmehl verrühren.
Beide Teile miteinander vermischen und gut durchkneten. Am besten mit einer Küchenmaschine auf der höchsten Stufe (ca. 5 Minuten) bis ein glatter Teig entsteht.
Den Teig in eine Schüssel geben und mit einem Küchentuch bedecken und an einem warmen Ort für ca. 1 Stunden gehen lassen.
Das Backblech mit Backpapier auslegen.
Danach den Teig auf eine bemehlten Arbeitsflache auslegen und diesen in 7 Stücke teilen.
Jeden Teigling zu einer Kugel (ca. 80-90 g) formen, kreisrund ausrollen und flachdrücken.
Diese dann auf das Backblech legen, mit einem Küchentuch bedecken und an einem warmen Ort für weitere 45 Min. gehen lassen.

Die Brötchenglasur
Ei mit Milch verquirlen.
Jedes Brötchen mit dem verquirlten Ei bestreichen und mit Sesam bestreuen.

Backen
Die Brötchen 15 Minuten bei 200 °C auf der mittleren Schiene backen (Ober-Unterhitze)

Tipp: Statt Trockenhefe kann man natürlich auch frische Hefe nehmen. Die Buns werden sogar noch fluffiger.