Festes Shampoo

Zutaten

Herstellung

Beide Pulver gut miteinander vermischen. Kakaobutter oder Sheabutter im Wasserbad aufschmelzen bis sie flüssig sind.
Alles sorgfältig miteinander vermischen bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Eventuell einige Tropfen Parfümöl, ätherisches Öl und oder Lebensmittelfarbe zufügen. Sollte die Masse noch zu weich sein, noch etwas Stärke unterkneten.
Die Masse in kleine Silikonförmchen füllen. Aushärten lassen. Wärme hilft beim Trocknen, z.B. ca. 2 Stunden bei 40-50°C in den Backofen stellen. Aus der Form lösen. Danach noch 1-2 Tage bei Zimmertemperatur aushärten lassen.

INFO: Das Pulvertensid SLSA staubt. Daher mit Mundschutz arbeiten.

Shampoo Variationen:
Zusätzlich einige Tropfen Jojoba- oder Arganöl einarbeiten. Je nach Haartyp können Sie auch Wirkstofföle wie Nachtkerzen– oder Sanddorn Kernöl einsetzen. Statt nur Kakaobutter, eine Mischung aus Kakaobutter und Kokosöl schmelzen. Nur mit Kokosöl wird das Shampoo zu weich.

Ätherische Öle, die für Shampoos geeignet sind:
Pfefferminzöl: erfrischend, bei fettiger Kopfhaut
Rosmarinöl: durchblutend, stimulierend
Litseaöl: erfrischend, vitalisierend
Bergamottöl: bei Schuppen, fettigem Haar
Eukalyptusöl: stimuliert die Kopfhaut
Lavendelöl: bei jedem Haar geeignet, beruhigend
Zitronenöl: bei fettigem Haar

zu den ätherischen Ölen >>