Hyaluron Gel selber machen

Puristisch rein, kompromisslose Pflege mit natürlichen Rohstoffen, ohne Konservierung, Zusatz- und Farbstoffen. Einfach in der Herstellung.

Zutaten für 30 ml

 Herstellung

Wasser abkochen und etwas abkühlen lassen. 25 ml davon in den Messbecher füllen. In dem Wasser 1 Messlöffel Niacinamid und eine kleine Messerspitze Hyaluronsäure auflösen. Danach ¼ Messlöffel Xanthan sorgfältig einrühren. Hierfür eignet sich ein Kaffeelöffelstil. Es bilden sich einige Klümpchen. Die angerührte Menge im Messbecher einige Minuten zum Quellen stehen lassen. Danach noch einmal kräftig durchrühren, damit sich die restlichen Klümpchen auflösen. Jetzt 1,5 Messlöffel Kosmetisches Basiswasser für die Konservierung einrühren. Das Gel in den Pumpspender füllen. Die Haltbarkeit beträgt ca. 2 Monate.

Anwendung: Nach der Gesichtsreinigung sanft in die Haut einmassieren. Danach die Tages- oder Nachtpflege auftragen.

INFO: Bei selbst gemachter Kosmetik ist sauberes Arbeiten sehr wichtig. Den mitgelieferten Pumpspender vor dem Einfüllen mit etwas Alkohol ausspülen.

Kosmetisches Basiswasser: kosmetischer Alkohol 95%, für die Konservierung

Xanthan transparent: natürlicher pflanzlicher Gelbildner

Niacinamid: wasserlösliches Vitamin B3, stärkt die Hautbarriere, stimuliert die Kollagenproduktion, hemmt den Wasserverlust der Haut

Hyaluronsäure Duo: Mischung aus hoch- und niedermolekularer Hyaluronsäure