Rezepte für wohltuende Bäder

Eine Wohltat für Körper und Seele sind warme Bäder an nasskalten Tagen. Im Handumdrehen lassen sich viele wohltuende Badezusätze auch selbst herstellen. Zum Beispiel mit Milch und Honig für samtweiche Haut, mit ätherischen Ölen oder Blüten, die für Duft und Entspannung sorgen.

Wir haben einige Rezepte und Anregungen zusammengestellt. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Ein einfaches Rezept für ein Voll-Bad

Zutaten

Statt des Emulgators Fluidlecithin können Sie auch Sahne, Milch oder Honig nehmen.

Geeignete ätherische Öle

20 Tr. ätherisches Öl reichen für ein Vollbad. Sie können alle Öle, je nach gewünschter Wirkung, miteinander mischen. Soll ein Bad anregend sein, die Temperatur nicht zu hoch wählen, da Wärme müde macht.

Beruhigendes Lavendel-Bad

Zutaten

  • Lavendelblüten

Herstellung

Einen Liter Wasser und eine Hand voll Lavendelblüten zusammen aufkochen und für etwa 15 Minuten ziehen lassen. Danach die Blüten absieben und den Aufguss dem Badewasser zugeben.

 

Beruhigendes Baldrian-Bad

Zutaten

  • 75g Baldrianwurzel

Herstellung

Baldrianwurzel mit ca. 2 Liter Wasser kurz aufkochen. Danach 20 Minuten ziehen lassen, absieben und dem Badewasser zugeben. Alternativ kann auch Baldriantinktur genutzt werden, die Wirkung ist dann nicht so stark.

 

Badepralinen

Zutaten

Herstellung

Kakao- u. Sheabutter im Wasserbad langsam schmelzen, das Pflanzenöl und das Lysolecithin zufügen, beduften und in kleine Pralinenförmchen, am besten aus Silikon füllen. Abgedeckt im Kühlschrank mindestens 12 Stunden durchhärten lassen. Kakaobutter braucht einige Zeit, um richtig auszuhärten. Daher rechtzeitig herstellen.

In Klarsichtfolie verpacken und/oder in ein verschließbares Glas geben. Für ein Vollbad eine Praline ins warme Wasser geben und entspannen und genießen. Durch die feuchtigkeitspendende, pflegende Shea- und Kakaobutter wird die Haut samtig weich und zart.

 

Prickelnde Badetabs

Zutaten

200 g Natron mit 100 g Zitronensäurepulver vermischen.

Dazu kommen 50 g Speisestärke. Alles gut durchmischen. Anschließend 70 g Kakaobutter im Wasserbad aufschmelzen. Ca. 20 Tr. Duftöl oder ätherisches Öl nach Wahl einträufeln. Wenn Sie farbige Tabs möchten, noch Lebensmittelfarbe zufügen. Anschließend die Pulvermischung darunter kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

Diese Masse in Förmchen füllen. Gut geeignet sind Muffinförmchen. Die Badetabs einen Tag bei Zimmertemperatur aushärten lassen. Danach aus der Form lösen.