Vanilleeis mit Konjacmehl

Zutaten

  • 400 ml fettarme oder 3,5% H-Milch
  • ½ Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eiweiß
  • 80 g Zucker
  • 50 g Kondensmilch
  • 1 EL Inulin
  • 1/2 TL Konjacmehl

Zubereitung

Milch erhitzen. Vanilleschote aufschlitzen, das Mark herauskratzen und  zusammen mit der Schote und dem Salz zur Milch geben. Alles einmal aufkochen und die Stange entfernen. Ei, Kondensmilch, Inulin, Konjacmehl und Zucker im Wasserbad cremig aufschlagen und die heiße Milch unter Rühren dazu laufen lassen. Solange rühren bis die Masse andickt, sie darf nicht kochen.

Die Creme erst bei Zimmertemperatur abkühlen lassen, dann für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Die gekühlte Creme nochmals gut durchrühren und in die laufende Eismaschine geben und 15-20 Minuten gefrieren lassen.

Hat man keine Eismaschine, stellt man die Creme für einige Stunden in den  den Tiefkühler. Statt H-Milch können Sie auch Sahne nehmen, dann wird das Eis gehaltvoller. Noch luftiger wird das Eis, wenn Sie das Eiweiß aufschlagen und es erst zum Schluss, wenn die Masse anfängt anzudicken, unterheben.

INFO: Wichtig ist, dass Sie stets hygienisch arbeiten, damit keine Keime ins Eis geraten. Das Eis ist zum baldigen Verzehr geeignet.