Wintercreme für leicht trockene Haut

Fettphase

Herstellen der Fettphase

Die Fettphase in einem feuerfesten Glas oder im Wasserbad einschmelzen (ca. 70 °C), bis sich alles aufgelöst hat. Von der aufgeschmolzenen Fettphase 20 g abnehmen, den Rest in ein Twistoff Glas füllen. Sie hält sich im Kühlschrank ca. 1 Jahr.

Diese Creme enthält ausreichend Fett und Feuchtigkeit. Sie ist nicht geeignet als Creme für extreme Außentemperaturen wie z.B. zum Skifahren.

Fertige Creme (ca. 60 g)

  • 20 g Fettphase
  • 40 ml abgekochtes Wasser

Wirkstoffe

Konservierung

Herstellung

20 g Fettphase in einem Glas im Wasserbad erhitzen (70°C), das abgekochte Wasser (40 ml) in einem separaten Glas ebenfalls auf 70°C erhitzen. Beim Erreichen der Temperatur, das Wasser in die Fettphase einrühren und sorgfältig kalt rühren. Dieses gelingt am besten mit einem elektrischen Stabrührer oder einem elektrischen Milchaufschäumer. Bei ca. 50°C das Argan- und Nachtkerzenöl einrühren. Dann solange rühren, bis die Creme handwarm ist. Damit es schneller geht, können Sie das Glas in kaltes Wasser stellen.

Wenn die Creme handwarm (30°C) ist, werden die Wirkstoffe der Reihe nach sorgfältig eingerührt.

Durch die Konservierung mit Biogard hält sie ca. 6 Monate, bei einer Konservierung mit Alkohol 4-6 Wochen. Möchten Sie ohne Konservierung arbeiten, frieren Sie die Creme in kleinen Töpfen ein. Eine unkonservierte Creme hält sich, bei sehr sauberem Arbeiten, im Kühlschrank ca. 1 Woche.