Haus & Garten

Natürliche Gartenpflege: hilfreiche Tipps

Gesunde Pflanzen genauso wie prächtige Blüten sind der Wunsch eines jeden Gärtners. Wie aber versorgt man die Pflanzen richtig und schützt sie dabei vor Schädlingen?

Grundlage vieler Rezepturen ist Niem, von dessen Fähigkeiten Jean Pütz schon seit Jahren überzeugt ist. Denn alle Teile des Niembaums enthalten einzigartige Inhaltsstoffe mit einem äußerst vielfältigen Wirkungsspektrum. Bei den Pflanzen ist es die universal pflanzenkräftigende und darüber hinaus die krankheitsabwehrende Wirkung von Niem, welche viele Kulturen in zahlreichen Ländern nutzen. Hobbytipp Nr. 260 von Jean Pütz, 1999: Niem – Ein Baum für alle Fälle

Gartenflyer, natürliche GartenpflegeAber auch andere Pflegeprodukte wie z.B. Lebermoos, Pechnelke und organischer Dünger sorgen für gesunde, kräftige Pflanzen.

Der Infoflyer Natürliche Gartenpflege >> informiert Sie über unsere natürlichen Pflegeprodukte. Er beschreibt außerdem deren Anwendung. Er zeigt dabei auf einen Blick, welches Produkt für welches Problem geeignet ist.

 

Niembaum in der Wüste

Und in der Wüste wächst doch ein Baum – der Niembaum

Der Niembaum: Die Niemcooperative im Norden Venezuelas in der Gemeinde Dabajuro. Niemcooperativen gibt es mittlerweile auch in Mittel- und Südamerika. Der Niembaum ermöglicht es, erosionsgeschädigte Böden wieder landwirtschaftlich ...
Weiterlesen …
Gartenarbeit

Gartenarbeit im Frühling

Großreinemachen im Frühlingsgarten. Wer im Sommer Freude an seinem Garten haben möchte, sollte jetzt zum Saisonstart etwas Zeit investieren. Räumen Sie an frostfreien Tagen gründlich Ihren Garten auf ...
Weiterlesen …
Pflanzenanzucht

Mühe, die sich lohnt – die eigene Anzucht von Kräutern und Sommerblumen

Anzucht von Sommerblumen: Schon im Frühling den Sommer auf dem Balkon oder im Garten vorbereiten und Samen im geschützten Zimmer oder im Gewächshaus vorziehen. Blumen- und Gemüsesamen gibt ...
Weiterlesen …
Formschnitt für Hecken und Bäume

Formschnitt für Hecken, Bäume und Sträucher

Im Juli wichtig: Es ist Zeit für einen Formschnitt für Hecken, Bäume und Sträucher. Ein Schnitt regt die Verzweigung an und führt dadurch zu einem dichteren Grün. Schneidet ...
Weiterlesen …
Waldsterben

Biologische Pflanzenpflege mit WALDLEBEN bei geschädigten Pflanzen

Geschädigte Pflanzen durch sauren Boden, Schadstoffe und Abgase. Dieses sind die Ursachen des oft beklagten Waldsterbens. Genauso sind viele Bäume auch in Gärten, Parks und Grünanlagen erkrankt. Sie ...
Weiterlesen …
Baumwurzel, Mykorrhiza

Mykorrhiza – eine einzigartige Symbiose

Lebensgemeinschaften, in denen beide Partner von einander profitieren, spielen nicht nur im Zwischenmenschlichen Bereich eine Rolle. Diese Gemeinschaften findet man genauso im Tier- und Pflanzenreich. Eine für Pflanzen ...
Weiterlesen …
Zecke

Zeckengefahr in Deutschland

Erholung und Spaß suchen wir am liebsten in der Natur. Jedoch können hier auch Gefahren lauern. Besondere Vorsicht gilt dabei den Zecken. Ihr Stich kann Krankheitserreger übertragen - ...
Weiterlesen …
Grasmilben, Milben

Hilfe bei Grasmilben im Garten

Grasmilben, lästige Gartenbesucher Juckende Stiche an den Beinen?   Die kleinen, oft tagelang stark juckenden Stiche an unseren Beinen sind meistens keine Mückenstiche, sondern Stiche der Grasmilben oder Herbstmilben ...
Weiterlesen …
Rose und Knospe

Wie schneidet man Rosen richtig?

Bereits nach den ersten wärmeren Tagen im Frühling beginnen die Rosen auszutreiben. Die Knospen schwellen und man kann in milderen Lagen bald mit dem Beschneiden der Rosen beginnen ...
Weiterlesen …
Jean Pütz mit dem grünen Daumen

Pflanzenpflege mit Niemöl – Wunderbaum Niem

Im Sommer zeigen sich leider auch die Schattenseiten dieser doch so schönen Jahreszeit. Die warmen Temperaturen bringen nämlich jede Menge Ungeziefer zum Schlüpfen. Unsere liebevoll umhegten Pflanzen im ...
Weiterlesen …