Hagebutten Kernöl, regenerierendes Wirkstofföl

Hagebuttenkernöl, Narben Nachbehandlung
Hagebuttenkernöl

Hagebutten Kernöl wird aus den Hagebuttenkernen durch Extraktion gewonnen. Anschließend wird es raffiniert. Zudem wird es mit Vitamin E stabilisiert.

Die Heimat der Hagebutte ist Chile. Heute wachsen sie in ganz Europa. Der lateinische Sammelbegriff für die unterschiedlichen Wildrosenarten ist Rosa mosqueta. Die meisten stammen aus Chile. Man nennt Hagebutten Kernöl auch Wildrosenöl, da es von „wilden“ Rosen stammt.  Europäische Wildrosenarten haben die INCI Bezeichmung Rosa cania. Alle Wildrosenarten sind kosmetisch gleichwertig.

Hagebutten Kernöl ist ein Wirkstofföl. Wie kaum ein anderes Öl ist es für die Regeneration trockener, schuppiger und pflegebedürftiger Haut geeignet. Verantwortlich dafür ist der  Gehalt an α-Linolensäure (ca.30%) und Linolsäure. Außerdem befindet sich im Öl die Transretinolsäure, eine Vorstufe des Vitamin A. Dieser Vitamin A Abkömmling beschleunigt den gesamten Prozess der Hauterneuerung. So fördert es die Kollagen Produktion im Bindegewebe. Die Fähigkeit der Haut Feuchtigkeit zu speichern erhöht sich. Dadurch verhindert man das Austrocknen der Haut. Somit steigt der Basisschutz der Haut an.

Wegen seiner entzündungshemmenden und regenerierenden Eigenschaften setzt man es häufig zur Narben Nachbehandlung ein. Auch bei Verbrennungen ist es nützlich. Die Kombination mit ätherischem Strohblumenöl erhöht die Wirkung.

Hagebutten Kernöl ist ein leichtes, schnell einziehendes Öl. Leider ist es nicht sehr stabil. Daher im Sommer nur in Cremes für die Nachtpflege einarbeiten. Nach dem Anbruch muss es immer im Kühlschrank aufbewahrt werden.

In Kombination mit Nachtkerzen-, Mandel- und Arganöl ist Hagebutten Kernöl ein wunderbares Wirkstofföl für die reife, trockene Haut. Es stabilisiert die Barriereschicht der Haut. Dadurch sorgt es langfristig für ihre Glättung. Besonders gut entfaltet sich die Wirksamkeit der Inhaltsstoffe, wenn es in eine Nachtpflege Creme eingearbeitet wird.

zum Hagebutten Kernöl

Hagebutten Kernöl und Strohblumenöl zur Narben Nachbehandlung

Strohblume, ätherisches Öl, Narben Nachbehandlung
Strohblume, ätherisches Öl

Bei der Wundheilung und Vernarbung, sei es nach Unfällen oder kosmetischen chirurgischen Eingriffen, ist Hagebutten Kernöl besonders wirksam. Vor allem in Kombination mit ätherischem Strohblumenöl. Die dreifach ungesättigten Fettsäuren stärken die Zellmembran. Kombiniert mit den regenerierenden Eigenschaften des Strohblumenöls erlauben sie Wundheilungen mit keiner oder ausgesprochen zarter Narbenbildung. Aus „Neue Aromatherapie“ von Kurt Schnaubelt, herausgegeben von Jean Pütz.

Rezept: 15 Tr. Strohblumenöl, 15 ml Hagebutten Kernöl, 15 ml Mandelöl

Hagebutten Kernöl (Wildrosenöl, Rosa mosqueta)

  • regenerierend
  • entzündungshemmend
  • zur Narben Nachbehandlung geeignet
  • Einsatzgebiet: trockene, schuppige, reife Haut

zum Hagebutten Kernöl

zum Strohblumenöl