Das Nachtkerzenöl in der Naturheilkunde

Nachtkerzenöl
Nachtkerzenöl

Die Nachtkerze (Onthera biennis) stammt aus Nordamerika. Bereits im 17. Jahrhundert wurde sie als Zierpflanze nach Europa gebracht. Schon die Indianer Nordamerikas nutzten die Nachtkerze als Heilpflanze. Heute wird besonders das Nachtkerzenöl aus den Samen in der Naturheilkunde eingesetzt.

 

Das Nachtkerzenöl enthält große Mengen Linolsäure und ebenso die wichtige Gamma Linolensäure (8 – 13%). Hieraus bildet der Körper Prostaglandin E1.

 

Was bewirkt Nachtkerzenöl bei Neurodermitis?

Die Gamma Linolensäure gehört zu den sogenannten PUFAS. Das sind mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Unser Körper kann solche ungesättigten Fettsäuren nur relativ wenig synthetisieren, d.h. zusammensetzen. Daher müssen wir ihm diese Fettsäuren mit der Nahrung zu führen. Sie gehören zu den lebensnotwendigen (essentiellen) Substanzen.

An zahlreichen Funktionen der Zellen ist das Öl beteiligt. Unter anderem wirkt es anti-inflammatorisch. Dadurch fördert es die Bildung entzündungshemmender Substanzen im Körper. Bei Neurodermitikern soll ein Mangel an dieser für den menschlichen Stoffwechsel seltenen Gamma-Linolensäure bestehen.

Nachtkerzenöl Kapseln
Nachtkerzenöl Kapseln

Neurodermitikern wird daher empfohlen, das Nachtkerzen Wirkstofföl sowohl innerlich einzunehmen als auch eingearbeitet in Cremes und Lotionen auf die Haut aufzutragen. Betroffene sollten hier mit Ihrem Arzt sprechen. Ebenso wurde die Wirksamkeit bei Ekzemen, Dermatitis und Psoriasis in klinischen Studien belegt.
Gleichzeitig erhöht Gamma Linolensäure den Feuchtigkeitsgehalt der Haut. Außerdem wirkt es als Radikalfänger.

Nachtkerzenöl ist ein ausgezeichnetes Wirkstofföl. Durch sein Fettsäure Spektrum optimiert es Mischungen mit Basisölen, die Ölsäure enthalten. Zum Beispiel Aprikosenkernöl oder Mandelöl. Man kann Öle mit Alpha Linolensäure wie Hagebuttenkernöl kombinieren. Dadurch deckt man die wesentlichen Linolen Fettsäuren ab. Aus diesem Grund ist diese Mischung besonders gut geeignet bei trockener und Barriere gestörter Haut.

Zur INFO: Obwohl es raffiniert ist, handelt es sich bei Nachtkerzen Wirkstofföl um ein sehr empfindliches Öl. Im geöffneten Zustand hat es eine Haltbarkeit von ca. 3 Monaten. Daher empfehlen wir eine Aufbewahrung im Kühlschrank. Das Mindesthaltbarkeitsdatum bezieht sich, bei sachgemäßer Lagerung, auf die ungeöffnete Flasche.

zum Nachtkerzenöl >>   zu den Nachtkerzenöl Kapseln >>    zu den Rezepten >>