Die Natur erobert sich die Stadt zurück – Bienen in der Stadt

Bienen freundliche Stadt

Blumeninsel, Bienen
Blumeninsel in Berlin

 

 

„Die Natur erobert sich die Stadt zurück!“ Das ist die Idee hinter Urban Gardening. Inzwischen sprießt das neue Grün überall und damit kommen auch die Bienen zurück.

In mobilen Hochbeeten aus umgebauten Paletten, in Kisten oder Bauminseln. All diejenigen, die keinen klassischen eigenen Garten haben, können trotzdem Obst und Gemüse selber anbauen. Allerorten entstehen Nutzgärten, auch dort, wo es fast nur Beton gibt.“ Markus (36), Urban Gardener

  
 

Begrünte Dächer verbessern das Stadtklima

"<yoastmark

Begrünte Dächer können das Klima einer Stadt deutlich verbessern. Sie verbessern nicht nur das Klima, sondern nehmen bei Regen auch Wasser auf.  Dadurch wird erreicht, dass es bei all den versiegelten Flächen in den Städten weniger Hochwasser gibt. In einigen Städten, wie z.B. Stuttgart, sind grüne Dächer bei Neubauten bereits Pflicht.

Einer der innovativsten Köpfe des internationalen Gartenbaus Garry Gruber hat eine Vision: „Grüne Dächer und Wände werden in Zukunft die Städte gestalten. Statt im Supermarkt zu kaufen, kann man bald Erdbeeren, Kartoffeln, Gurken und Zucchini auf den Dächern der Häuser anbauten und ernten“.

https://www.morgenpost.de/berlin/article131939345/Berlin-ganz-oben-Die-schoensten-Dachgaerten-der-Hauptstadt.html

Rettet die Bienen!

Lavendel wird von einer Biene bestäubt, Bienen
Biene bei der Bestäubung

Bienen sind wichtig für die Vermehrung vieler Pflanzen. Ohne ihre Bestäubung gibt es weder Obst noch Gemüse. Da Bienen immer weniger werden, muss in großen Obstplantagen schon jetzt von Hand bestäubt werden. Die dramatischen Folgen des Bienensterbens kann man in China sehen.
http://www.bee-careful.com/de/initiative/menschliche-bienen-china/
https://www.greenpeace.de/presse/publikationen/umweltrisiken-durch-neonicotinoide

 

Blühender Balkon und duftender Kräuterkasten

Sogar ein kleiner Garten mit Töpfen und Kübeln oder ein blühender Balkonkasten können Wildbiene, Schmetterling und Co. anlocken. Wenn Sie Kräuter anpflanzen und blühen lassen, tun Sie gleichzeitig sich und den Insekten einen Gefallen. Aber auch Samen Mischungen von Wildblumen eignen sich hervorragend für den Balkon. Ausgesäte Wildblumen Mischungen in Kübeln schaffen eine bunte Blütenpracht. Außerdem bieten sie reichlich Futter für Wildbienen. Welche Pflanzen sich eignen und Pflanzen-Empfehlungen finden Sie hier:
http://www.bund-bremen.net/themen_und_projekte/naturschutz/artenschutz/bremen_blueht_auf/bienenfreundliche_pflanzen/#bba_angebote
https://www.stadtbienen.org/wissen/bienenwissen/bienenfreundliche-pflanzen/

Praktische Hinweise für die Balkon-Bepflanzung

Nur ungefüllte bzw. halbgefüllte Sorten können ausreichend Nektar und Pollen spenden. Ideal sind blühende Kräuter. Zum Beispiel Thymian, Salbei, Lavendel, Zitronenmelisse, Pfefferminz, Oregano oder Rosmarin.
Blühende Balkone können stabile Lebensräume für Insekten nicht ersetzen. Dennoch sind sie wertvolle Oasen auf kleinstem Raum. Denn in den letzten Jahren ist die Zahl der Fluginsekten in NRW um 80 % dramatisch zurückgegangen.
Mehr: https://www.nabu.de/news/2016/01/20033.html

Selbst der kleinste Garten kann Bienen freundlich gestaltet werden!

Mein kleiner Garten: Wenn die Glockenblumen blühen, ein Fest für alle möglichen Insekten. Bei schönem Wetter summt es den ganzen Tag!
Gartenbesitzer können neben dem Kauf geeigneter Pflanzen noch mehr für die Nützlinge tun. Eine Wildstrauchhecke, beispielsweise aus Kornelkirsche, Palmweide und Bienbaum, bietet Schutz und Nahrung. Ebenso profitieren Vögel von solchen Hecken. Wer genügend Platz hat und über eine nicht ganz ordentliche Ecke im Garten hinwegsehen kann, lässt einen Teil des Grundstücks verwildern. In Kombination mit einem Stapel Totholz finden viele Nützlinge Nahrung und einen Unterschlupf. Auch eine Wildblumenwiese ist ideal. Außerdem im Herbst nicht alle Pflanzen herunterschneiden. Bei vielen Staden ist das nicht notwendig. Ein Rückschnitt kann genauso auch im Frühjahr erfolgen. Wer noch mehr Lust auf Nützlinge im Garten hat, baut vielleicht sein eigenes Insekten-Hotel.

Naturnah gärtnern mit den richtigen natürlichen Produkten aus der Natur, für die Natur.

In unserem Garten Sortiment finden Sie alles, um Ihre Pflanzen optimal zu versorgen und sie zudem vor Schädlingen zu schützen. Grundlage vieler Rezepturen ist Niem. Von dessen Fähigkeiten ist Jean Pütz schon seit Jahren überzeugt. Alle Teile des Niembaums enthalten einzigartige Inhaltsstoffe mit einem äußerst vielfältigen Wirkungsspektrum. Von der traditionellen Ayurveda-Heilkunde bis hinzu biologischer Schädlingsbekämpfung. Überall wird Niem sinnvoll angewandt. Bei den Pflanzen ist es die universal pflanzenkräftigende und krankheitsabwehrende Wirkung von Niem, welche viele Kulturen in zahlreichen Ländern nutzen.

Mehr zu Niem >>
Zu den Niemprodukten >>

Niemöl ist ein fettes, kalt gepresstes Öl. Es wird durch Auspressen des Niemsamens gewonnen. Zurück bleibt dabei ein Pressrückstand, der so genannte Niempresskuchen. Diese krümelige Masse hat ebenfalls pflanzenschützende und bodenverbessernde Eigenschaften.

Niem & Emulgator
Niem & Emulgator

Da Niemöl nicht wasserlöslich ist, braucht es einen Emulgator.
In unserem Produkt Niem & Emulgator ist er bereits enthalten. Deshalb braucht es nur noch mit Wasser verdünnt werden.

Niem & Emulgator, Konzentrat, ist daher sehr sparsam im Gebrauch. Für einen Liter Sprühlösung benötigt man nur 0,5 -1% des Produktes. Bei einer 1% Lösung erhält man 100 l Sprühlösung.

Zum Niem & Emulgator >>

 

"<yoastmarkWALDLEBEN, die biologische Vitalkur für Pflanzen.
Das Pflanzenstärkungsmittel auf der Basis von Aminosäuren ist geeignet für Laub-, Nadel-, und Obstbäume, außerdem für Bonsai, Zier- und für Beerensträucher und ebenso für Rosen, Stauden und Blumen. WALDLEBEN hilft der Pflanze widerstandsfähig gegen Parasiten zu werden. Mit WALDLEBEN erreichen Ihre Pflanzen ganz neue Dimensionen in Blattwachstum, Blütenpracht und Obstertrag.

Mehr zu WALDLEBEN >>
Zum WALDLEBEN >>

Pflanzenstärkungsmittel, Pechnelken Extrakt
Pechnelken Extrakt, Pflanzenstärkungsmittel

Pflanzenstärkungsmittel, wie Pechnelke und Lebermoosextrakt stärken die Widerstandskraft Ihrer Pflanzen, so dass sie weniger oft von Pflanzenschädlingen und Pilzen befallen werden.
Zum Lebermoos >>
Zum Pechnelkenextrakt >>