Obst und Gemüse konservieren durch Trocknen

Eine der ältesten und natürlichsten Konservierungsmethoden ist die, bei welcher die Nahrungsmittel an der an der Sonne und in der Luft getrocknet werden. Man kann auch im Backofen trocknen oder in einem Dörrgerät.

Die getrockneten Nahrungsmittel halten sich bei trockener Lagerung über Monate und sogar Jahre. Welchen Vorteil hat das Trocknen gegenüber anderen Konservierungsmethoden? Was ist der Vorteil gegenüber dem traditionellen Einkochen oder dem Tiefkühlen?

Getrocknete Früchte haben nur 10 bis 20% des Frischgewichtes und außerdem ein wesentlich geringeres Volumen. Durch den Wasserentzug beim Trocknen wird der Geschmack der Früchte intensiver, aber auch der natürliche Zuckergehalt pro Gewichtseinheit der Früchte höher. Eine Untersuchung der staatlichen amerikanischen Forschungsanstalt für Agrarprodukte (US-Department of Agriculture Research) beweist, dass Trocknen die absolut schonendste Konservierungsmethode ist, die man bis heute kennt.

Wie trocknet man am besten?
Beim Trocknen von Obst, Gemüse und Pilzen gibt es ein paar Grundregeln zu beachten.

Da ist zunächst einmal die Trockenzeit… mehr >>