Schlechte Gerüche im Haus?

Myrtenoel 10mlIst in der Küche wieder einmal etwas angebrannt oder war unser Haustier nicht ganz stubenrein? Jetzt schnell das Raumspray oder den Lufterfrischer einsetzen! Nicht alles, was aus der Sprühflasche kommt, neutralisiert jedoch den schlechten Geruch. Häufig wird er nur von einem anderen starken Geruch überdeckt, der nicht immer angenehm ist.
Aber es geht auch natürlich. Mit Hilfe des ätherischen Myrtenöls lassen sich ganz einfach vertreiben.

Schon wenige Tropfen neutralisieren schlechte Gerüche. Es eignet sich nicht nur als Raumspray oder zur Benutzung in der Duftlampe, sondern man kann das Öl auch ins Putzwasser geben und damit den Boden, Kacheln, Fliesen usw. wischen. Polstermöbel, Autositze können nach der Reinigung mit Myrtenspray behandelt werden.

Katzenliebhaber haben das Myrtenöl schon lange als Geruchsstopper entdeckt. Katzenurin riecht nicht nur besonders unangenehm, Katzen identifizieren diese Geruchsstelle auch sehr schnell als Zweitklo.

 

Zum Myrtenöl im Shop >>