Die Kailas Jeevan Creme und ihre ganz besondere Geschichte.

Vor ca. 60 Jahren entdeckte der Inder Vasudeo Shivram Kolhatkar, als er sich in seinem Labor mit einigen Naturkräutern beschäftigte, eine ganz besondere Emulsion. Er stellte fest, dass diese Emulsion sich sehr gut für die Einarbeitung seiner indischen Kräuter eignete. In Kombination mit seinen Kräutern wirkte die neue Creme auf wunderbare Weise bei verschiedenen äußeren und inneren Gesundheitsproblemen. Er nannte sie Kailas Jeevan Creme. Um die Creme unter der indischen Bevölkerung bekannt zu machen, nutze er seinen Beruf als Kirtankar.

Kirtana in Indien

Vasudeo Shivram Kolhatkar
Vasudeo Shivram Kolhatkar, der Produktentwickler

In der Geschichte der darstellenden Künste Indiens ist Kirtana einzigartig.  Es ist eine musikalische Art des Geschichten Erzählens. Normalerweise sind es mythische Geschichten, die der Kirtankar vorträgt, um das Publikum zu fesseln. Kolhatkar nutzte seinen Beruf, um seine Creme bekannt zu machen und  ihre außergewöhnlichen Wirkungen anzupreisen. Damit sorgte er dafür, dass die Einheimischen diese ayurvedische Mehrzweckcreme selbst nutzten und auch weiterverkauften.

In kürzester Zeit knüpfte er in jeder Ecke von Maharashtra ein dichtes Netz von inländischen Produktverkäufern.

Er bemühte sich unermüdlich sein Produkt unter der Bevölkerung bekannt zu machen.  Daher hatten es die nächsten Generationen leichter, eigene Netzwerke von Fachhändlern und Distributoren aufzubauen. Anfänglich als Experiment gestartet, entwickelte sich Kailas Jeevan zu einer der vertrauenswürdigsten Marken in der ayurvedischen Medizin.

Optimierung der Herstellung und Vermarktung

Die derzeitigen Direktoren, Nachfahren des Gründers, versuchten Herstellung und Vermarktung der Creme zu optimieren. Vor allem war ihr Ziel immer, den Markt mit den kosteneffektivsten und effizientesten ayurvedischen Produkten zu versorgen. Besonders die Anschaffung neuer Maschinen sorgte für eine Produktionssteigerung. Wurden die ersten Creme noch in der eigenen Küche mit Herd, Pfanne und Löffel hergestellt, halfen jetzt moderne Herstellungsanlagen, automatische Waagen, Abfüllmaschinen und Etikettier-Maschinen bei der Produktion. Infolgedessen entwickelte sich das  kleine inländische Familienunternehmen mit den neuen Produktionsmöglichkeiten zu einer effektiven Firma, die auch Anfragen aus dem Ausland erhielt. Ein neues erfolgreiches  Kapitel in der Firmengeschichte wurde aufgeschlagen.

Durch die Ausweitung der Produktion wurde das Thema Platz entscheidend. Folgerichtig  wurde ein neues Grundstück gesucht und in Dhayari bei Pune gefunden. Schließlich richtete man dort eine  hochmoderne Produktionsstätte für alle Medikamente und Produkte ein. Wie immer waren alle Familienmitglieder aktiv an diesem Fortschritt beteiligt.

der Firmensitz in Pune
der Firmensitz in Pune

Heute hat die Fa. Ayurved Sumshodhanalaya (ASUM) in Pune, ca. 150 km von Mumbai entfernt, ihren Sitz. Das Forschungshaus von Ayurved hat sich zu einem Hersteller von eigenständigen, ayurvedischen Arzneimitteln entwickelt. Vor allem hat es sich zum Ziel gesetzt, die Qualität der heimischen Kräuter zu erforschen und für Arzneimittel zur Verfügung zu stellen.

Was ist das besondere dieser Ayurvedischen Creme?

Kailas Jeevan CremeKailas Jeevan ist die einzige auf dem Markt erhältliche Creme, die sowohl innerlich als auch äußerlich eingenommen werden kann. Nach der Ayurveda Lehre ist  Kailas Jeevan  das wirksamste Mittel gegen übermäßige Körperwärme und Pitta. Das Dosha Pitta stellt Feuer und Wasser dar. Es ist für die biochemischen Vorgänge zuständig, die mit Wärme verbunden sind, wie z.B. Stoffwechsel und Verdauung.

Ayurveda, eine traditionelle indische Heilkunst, ist die Wissenschaft des Lebens. Diese indische Heilkunst hat einen ganzheitlichen Anspruch. Daher lehrt sie die Einheit von Körper, Sinnen, Verstand und Seele. Indem Ayurveda das Ungleichgewicht im Körper reguliert und dadurch das Gleichgewicht wiederherstellt, trägt es zur Gesunderhaltung bei. Ebenso behandelt es Krankheiten, die durch Ungleichgewicht entstehen.

Die Kailas Jeevan Creme besteht aus rein pflanzlichen Inhaltsstoffen, z.B. Kokosöl, Kräuterextrakten und ätherischen Ölen. Sie duftet angenehm leicht nach ätherischem Sandelholzöl. Sie ist eine Mehrzweckcreme. Aufgrund ihre Inhaltstoffe ist sie die ideale Creme bei Hautproblemen wie z.B. bei rissiger, spröder Haut sowie kleinen Hautverletzungen, Pickeln oder Insektenstichen. Ebenfalls setzt man sie bei Verbrennungen ein. Hier wirkt sie kühlend und beschleunigt die Abheilung.

Bei innerer Einnahme wirkt Kailas Jeevan Cream außerdem auf Verdauungsprobleme. Sie lindert zudem das Brennen in Augen, Stirn, Handflächen und Fußsohlen.

zur Kailas Jeevan Creme >>