Schöne Wimpern und Augenbrauen mit kalt gepresstem Rizinusöl in BIO Qualität

kalt gepresstes Rizinusöl
Rizinusöl

Kalt gepresstes Rizinusöl ist ein günstiges Hausmittel für die täglichen Hautpflege. Man gewinnt es aus den Samen des Wunderbaums (Rizinus communis). Das für die Kosmetik wertvolle Öl erhält man durch Kaltpressung. Dabei bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe unverändert erhalten. Das Öl ist leicht zähflüssig.

Der Wunderbaum gehört zur Gattung der Wolfsmilchgewächse. In seinen Samen ist das äußerst giftige Rizin enthalten. Daher wurde der Baum zur Giftpflanze des Jahres 2018 gewählt. Bei der Pressung des Öl bleibt das Rizin allerdings im Presskuchen. Das Öl enthält daher nach der Pressung kein Rizin mehr.

Rizinusöl ist bei der Hautpflege universell einsetzbar. Man setzt es in Massageölen, in Lippenpflegestiften sowie in Shampoos und in vielen anderen Produkten für die Haut ein. Besonders bei der Haar- und Wimpernpflege zeigt es seine ganze Qualität. Durch eine Haarkur mit Rizinusöl wird glanzloses und sprödes Haar geschmeidig. Es wird besser kämmbar und erhält außerdem einen schönen Glanz.

Schöne Wimpern sind der Wunsch jeder Frau. 
Die tägliche Pflege mit kalt gepresstem Rizinusöl macht Ihre Wimpern und Augenbrauen voller und stärker. Sie werden glänzender, weich und geschmeidig.

Wie wird kalt gepresstes Rizinusöl angewendet?

Geben Sie abends etwas Öl nach dem Abschminken auf ein kleines Bürstchen und tragen es vorsichtig auf Wimpern und Augenbrauen auf. Es darf dabei kein Öl in die Augen gelangen. Morgens die Ölreste dann mit einem feuchten Tuch entfernen.

Massieren Sie sorgfältig etwas Öl in Kopfhaut und Haare ein. Lassen Sie es einige Stunden, am besten über Nacht, einwirken. Danach mit Shampoo gut auswaschen. Geeignet für trockenes, sprödes und glanzloses Haar.

Bartpflege mit kalt gepresstem Rizinusöl

Ebenfalls beliebt ist Rizinusöl bei der Bartpflege. Es dringt tief in die Bartstruktur ein. Dadurch wächst der Bart besser. Das Barthaar wird kräftiger und erhält einen schönen Glanz. Dabei reichen schon wenige Tropfen Öl, täglich in den Bart einmassiert, um diesen Effekt zu erhalten. Man kann das Öl auch mit anderen pflanzlichen Ölen mischen. Gut geeignet sind: Avocado-, Mandel- oder Jojobaöl. Einige Tropfen ätherische Öle wie Patchouli, Zitrusöle oder Zedernholz runden dann das individuelle Pflegeöl ab.

Kalt gepresstes Rizinusöl

  • dringt tief in die Hautschichten ein
  • Allrounder in der Haut- und Haarpflege
  • lässt Wimpern und Augenbrauen glänzen

zum Rizinusöl  >>    Rezepte mit Rizinusöl >>